EasyTime Updatehistorie2018-08-23T20:07:34+00:00

EasyTime Updatehistorie

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht, was in welcher Version geändert wurde.

Version 5.21
(veröffentlicht 10.7.2017)

Behobene Fehler:

  • Die Funktion ‚Speichern‘ hat Unterrichtsverteilungen in ein falsches Verzeichnis gespeichert, wenn noch kein ‚Öffnen‘- oder ‚Speichern‘-Dialog offen war.
  • Bei Computern mit einer anderen Systemsprache als Deutsch
    konnten keine Kommazahlen eingegeben werden.


Version 5.20
(veröffentlicht 15.4.2017)

Änderungen:

  • Klassen, die bereits das Ziel einer Kopplung sind, können nicht an eine andere Klasse gekoppelt werden.
    Bisher war das möglich und führte dann zu einer falschen Berechnung der Stundenzahlen für die Klassen.
  • Wenn im Schuljahr-Ändern-Dialog ein ungültiger neuer Name für das Schuljahr eingegeben wird, wird nun der
    bisherige Name angezeigt
    .
    Bisher war das Eingabefeld dann leer, was dazu führte, dass man einen neuen gültigen Namen eintragen musste, bevor man das Fenster verlassen konnte.

Behobene Fehler:

  • Das aktuelle Schuljahr wurde als ‚Abgeschlossen‘ markiert, wenn die Dialoge ‚Neues Schuljahr‘ oder ‚Neue Unterrichtsperiode‘ abgebrochen wurden.
  • Mögliche Programmabstürze in den Exportfunktionen beseitigt. In seltenen Fällen konnte es beim Datenexport zu Programmabstürzen kommen. Diese werden nun verhindert. Stattdessen wird der Export mit einer passenden Fehlermeldung beendet.
  • Nach ‚Neue Unterrichtsperiode anlegen‘ wurden die nochoffenen Stunden für die Lehrer nicht richtig angezeigt. Dies war ein reiner Anzeigefehler. Die Daten wurden richtig berechnet und gespeichert.


Version 5.10
(veröffentlicht 12.6.2015)

Neu:

  • Export-Schnittstelle für SchILDplan
    EasyTime kann nun für dieses Stundenplanprogramm Stammdaten (Fächer, Lehrer, Klassen) und die Unterrichtsverteilung exportieren.
  • Variable Spaltenbreite für die Lehrer in der UZV-Tabelle
    Die Breite dieser Spalte kann nun an den individuellen Platzbedarf angepasst werden.

Änderungen:

  • Beim Export für gp-Untis enthalten die exportierten Klassen nun auch den Klassenlehrer.
  • Ausgabe der Schülerstundenzahl bei Fachgruppen im Bericht ‚Klassenliste‘:
    Besitzen die Fächer einer Fachgruppe unterschiedliche Stundenzahlen, wird im Bericht der Wert nun als von-bis-Angabe ausgegeben.

Behobene Fehler:

  • Fehlerbehebungen beim Unterrichtsexport für WinLD:
    Richtige Ausgabe der Jahrgangsstufen
    (Fehler ist in 5.0 hinein gekommen).
    Fachgruppen als Koppel
    markieren.
    Mehrere Lehrer in einem Fach als Koppel
    markieren.
  • Richtige Ausgabe der Schülerstundenzahl bei Fachgruppen im Bericht ‚Klassenliste‘.


Version 5.00
(veröffentlicht 12.12.2014)

Neue Hauptversion, Update von EasyTime 2.x, 3.x und 4.x nur über den Kauf eines Updates, Update von EasyTime 1.x nur über den Kauf einer neuen Vollversion.

Neu:

  • Teamteaching:
    In einem Fach in einer Klasse ist nun eine unbegrenzte Anzahl Lehrer möglich.
  • Stundenkorrekturen
    Eine Korrektur der Unterrichtszeit für ein Fach in einer Klasse (z.B. eine Stundenkürzung wegen Lehrkräftemangels) ist direkt in der Tabelle der Unterrichtsverteilungen möglich.
  • Gruppieren von Fächern
    Zum Markieren von parallel abzuhaltenden Unterricht können Fächer in einer Klasse gruppiert werden.
  • Neuer Menübefehl ‚Neue Unterrichtsperiode‘
    Mit diesem Befehl kann eine komplette Unterrichtsperiode inklusive Klassen und Unterrichtsverteilung kopiert werden.
  • Neue Berichte
    ‚Stundenkorrekturen‘ – Bericht über die eingetragenen Stundenkorrekturen.
    ‚Klassenübersicht‘ – Anzeige der Unterrichtsstunden pro Klasse.
    ‚Stundentafelliste‘ – Anzeige aller Stundentafeln.
  • Funktionstasten für Berichte
    Die wichtigsten Berichte können nun auch über Funktionstasten aufgerufen werden.

Änderungen:

  • Funktion ‚Schuljahr umbenennen‘ überarbeitet
    Beim Umbenennen eines Schuljahrs kann nun auch die Beschreibung geändert werden.
  • In der Unterrichtsverteilung können nun die zu druckenden Klassen ausgewählt werden.
  • Ab Version 5.0 kann EasyTime keine Unterrichtsverteilungen von EasyTime 1.x mehr lesen.

Behobene Fehler:

  • Für alle Berichte wurde in den Anzeigefenstern
    die Höhen-berechnung korrigiert
    .
    In früheren Versionen konnte es immer wieder vorkommen, dass die letzten Zeilen der Berichte nicht sichtbar waren oder am Ende viel weißer Raum blieb.
  • Die Berechnung der Seitenränder beim Drucken wurde für alle Berichte korrigiert.
    In alten Versionen waren die Ränder oft zu breit.
  • Umfangreiche Korrekturen beim Import und Export der Unterrichtsverteilung für Untis.
  • Beim Kopieren einer Stundentafel wird nun die
    Lehreranzahl
    mit kopiert.
    In alten Versionen war in der kopierten Tafel die Anzahl der Lehrkräfte für alle Fächer auf 1 gesetzt.
  • Korrekturen zahlreicher kleinerer Fehler,
    die die Bedienung des Programms erschwert haben.

Version 4.31
(veröffentlicht 5.11.2012)

Behobene Fehler:

  • Programmabbruch beim Importieren von Untis-Dateien beseitigt.

Version 4.3
(veröffentlicht 4.2.2012)

Neu:

  • Neue Funktion ‚Stammdaten umbenennen‘: Fächer, Lehrkräfte und Klassen können nun umbenannt werden, ohne dass Verweise verloren gehen.

Behobene Fehler:

  • Programmabbruch nach Namensänderung von Fächern
    beseitigt.
  • Falsche Höhenberechnung in der Lehrerübersicht (kompakte und ausführliche Version) korrigiert.

Version 4.21
(veröffentlicht 11.6.2011)

Änderungen:

  • Mail-Adresse für Service-Anfragen aktualisiert.
  • Verbesserte Fehlermeldungen mit Zeilenangabe im Importbericht für SchiLD- und WinLD-Imort.
  • Hilfefunktion in Dialog ‚Schuljahr umbenennen‘ eingebaut.

Behobene Fehler:

  • Druckabbruch der Unterrichtsverteilung bei Klassen ohne Stundentafel beseitigt.

Version 4.20
(veröffentlicht 20.7.2010
Diese Version wurde nicht offiziell freigegeben, sondern nur einigen Kunden zur Verfügung gestellt.)

Neu:

  • Neue Funktion ‚Schuljahr umbenennen‘

Behobene Fehler:

  • Falsche Höhenberechnung bei der Anzeige der Lehrerübersicht.
    Die letzten Zeilen des Berichts wurden nicht angezeigt.
  • Beseitigung von Leerseiten beim Drucken der Lehrerübersicht,
    wenn für ein Lehrer mehr als eine Seite benötigt wird.

Änderungen:

  • Verbesserter Bericht Lehrerübersicht:
    Bericht mit Summenzeile für Unterrichtszeiten aller Lehrer versehen.

Version 4.10
(veröffentlicht 1.11.2009)

Behobene Fehler:

  • Es konnten keine WinLD-Daten importiert werden. Das Programm aktualisierte nach einem Import die Daten nicht.

Aktualisierungen:

  • Vorlagen Rheinland-Pfalz: Einführung der Realschule Plus.

Änderungen:

  • Import- und Exportfunktionen
    Die Oberfläche wurde überarbeitet und lässt sich nun leichter bedienen.
  • WinLD-Schnittstelle
    Ergänzung weiterer Daten bei Import und Export:
    – Lehrerdeputate
    – Sonderzeiten
    – Offizieller Fachname des Kultusministeriums
  • Stammdaten für bayrische Schulen
    In der Fächerliste kann nun auch der offizielle Fachname des Kultusministeriums verwaltet werden.

Version 4.00
(veröffentlicht 9.9.2009)

Neue Hauptversion, Update von EasyTime 1.x, 2.x und 3.x nur über den Kauf eines Updates.

Neu:

  • Teamteaching:
    Jetzt bis zu 5 Lehrer in einem Fach in einer Klasse.
  • Daten-Schnittstelle für SchiLD und WinPlan
    (Nordrhein-Westfalen).
  • Übersicht über noch zu verplanende Stunden
    für Klassen und Fächer in der Unterrichtsverteilung.
  • Einklappbare Spalten für eine bessere Übersicht in der Unterrichtsverteilung.

Version 3.04
(veröffentlicht 9.9.2009)

Behobene Fehler:

  • Wurden bei einem Datenimport zusätzliche Fächer importiert, die in den vorhandenen Stundentafeln nicht enthalten waren, kam es zu einem Programmabsturz.

Version 3.03
(veröffentlicht 7.3.2009)

Behobene Fehler:

  • Bei sehr großen Projekten konnte das Programm im Laufe der Zeit immer langsamer werden, bis es zum Schluss fast stand. Dieser Fehler betraf vor allem Computer mit wenig Hauptspeicher.
  • Beim Versuch, korrupte oder defekte Unterrichtsverteilungen zu laden, gab es einen Programmabsturz. Jetzt schreibt EasyTime eine Fehlermeldung in eine Logdatei, die Sie zur Problembehebung dem Support schicken können.
  • Einige kleine Fehler in der Anzeige wurden behoben. Die Angaben in der Titelzeile und den Info-Dialogen waren nicht immer aktuell

Version 3.02
(veröffentlicht 1.3.2009)

Behobene Fehler:

  • Bei sehr langen Datei- und Pfadnamen konnte es bei der Anzeige der Oberfläche zu Fehlern kommen.

Version 3.01
(veröffentlicht 23.8.2008)

Behobene Fehler:

  • Wenn Fächer definiert waren, deren Kürzel sich nur in der Groß-/Kleinschreibung unterscheiden, dann wurde ein Lehrer nicht immer dem gewünschen Fach zugeordnet.
    Dieser Fall trat zum Beispiel auf, wenn für die Gymnasiale Oberstufe ein Englisch-LeistungsKurs E1 und ein Grundkurs e1 definiert waren.
  • Wenn bei einer Klasse in einem Fach mit mehreren Lehrkräften derselbe Lehrer zweimal zugewiesen wurde, dann brach die Ausgabe der Lehrerübersicht mit einer Fehlermeldung ab.
  • Waren einem Fach in einer Klasse drei Lehrer zugewiesen,
    dann hing sich das Programm beim Export der Unterrichtsverteilung für Untis bzw. WinLD auf und musste beendet werden.

Version 3.00
(veröffentlicht 8.4.2008)

Neue Hauptversion, Update von EasyTime 1.x und 2.x nur über den Kauf eines Updates.

Version 2.11
(veröffentlicht 17.6.2007)

Änderungen:

  • Kopplungen
    Man kann nun eine Klasse nicht mehr an eine andere Klasse koppeln, die ihrerseits bereits an eine Klasse gekoppelt ist.
    Auf diese Weise sind keine Ringkopplungen mehr möglich, bei denen alle Klassen aneinander gekoppelt sind, aber keiner Klasse eine Lehrkraft zugewiesen wurde.

Behobene Fehler:

  • Beim Export der Unterrichtsverteilung als CSV-Datei
    wurde fälschlicherweise die Projektdatei (*.lzv) als Dateiname angeboten. Wurde die Exportdatei in das selbe Verzeichnis wie die Projektdaten gespeichert, konnte man sich damit seine Projektdatei zerstören.
  • Beim Export der WinLD-Daten waren in der Exportdatei für den Unterricht die Spalten für Fächer und Lehrer vertauscht. Damit konnten die Daten nicht von WinLD importiert werden .
  • In die WinLD-Exportdatei für die Klassen wurde die Schulnummer nicht eingetragen.
  • Beim WinLD-Import und -Export wurde als Standardname für die Klassendatei stdklass.txt angeboten. Richtig ist stdklas.txt.
  • Im Dialog der Lehrerliste funktionierte der Knopf [Alle abwählen] für unterrichtete Fächer nicht korrekt. Die Häkchen an den Fächern wurden in der Programmoberfläche zwar entfernt, die eigentlichen Daten aber nicht geändert.
  • In den Berichten zu den Lehrkräften (Lehrerübersicht) konnten unterrichtete Fächer mehrfach auftauchen. Dieser Fehler war eine direkte Folge des im vorigen Punkt beschriebenen Fehlers im Lehrerdialog. Bei der falschen Anzeige handelt es sich aber um einen Darstellungsfehler, die Berechnung der Unterrichtszeiten für die jeweiligen Lehrkräfte ist korrekt.

Version 2.10
(veröffentlicht 27.8.2006)

Neuerungen:

  • Datenschnittstelle für die bayrische Lehrer-Datenbank WinLD.

Behobene Fehler:

  • Ein Fehler in der gp-Untis-Schnittstelle führte dazu, dass Daten falsch exportiert wurden, wenn die zu exportierenden Daten Kommas enthielten.
    Beispiel: Ein Lehrername ‚Müller, Helmut‘ führte zu einer unbrauchbaren Exportdatei für Lehrkräfte.

Version 2.01
(veröffentlicht 5.7.2006)

Behobene Fehler:

  • Wurde im Klassendialog in den freien Bereich unterhalb der Klassenliste geklickt, gab es eine Fehlermeldung. Durch Drücken eines falschen Knopfes in dieser Fehlermeldung wurde das Programm ohne Speichern von Daten vorzeitig beendet. Der Fehler, der zu dieser Meldung führte, wurde behoben.
    (Dieser
    Fehler tritt auch in Version 1.x auf, wird dort aber nicht mehr behoben.)
  • In den Dialogen, die nach Ablauf der Test- bzw. Aktivierungsphase angezeigt werden, waren die Knöpfe zum Lizenzieren bzw. Aktivieren des Programms deaktiviert. Diese Knöpfe sind nun wieder aktiv.

Version 2.0
(veröffentlicht 8.5.2006)

Neue Hauptversion, Update von EasyTime 1.x nur über den Kauf eines Updates.

Neu:

  • Datenaustausch mit der Stundenplan-Software gp-Untis
  • Exportschnittstelle für die Unterrichtsverteilung als CSV-Datei, zum Beispiel für Excel.
  • Verbesserte Druck- und Berichtsoptionen
  • 2 neue Berichte: Kompakte Unterrichtsverteilung und ausführliche Lehrerübersicht.
  • Automatischer Stundenausgleich aus dem Vorjahr.
  • Erweiterte Datei-Informationen zu Speicherdatum und Programmversion für einen besseren Support.

Version 1.21:

Behobene Fehler:

  • Die Funktion ‚Vorjahreslehrer eintragen‘ in der Tabvelle der Unterrichtsverteilung bot einem nicht den Lehrer aus dem Vorjahr an, sondern den Lehrer, den die gleichnamige Klasse im aktuellen Schuljahr in diesem Fach hat.
  • Gab man im Dialog für die Lehrerliste negative Zahlen für die Gesamtstundenzahl oder sonstige Abzüge ein, gab es eine Fehlermeldung, obwohl das Programm mit den negativen Zahlen umgehen kann. Diese Fehlermeldung taucht nun nicht mehr auf.
  • Wichen die Fächerlisten in den verschiedenen Schuljahren voneinander ab, wurden in der Klassenhistorie unter Umständen die falschen Fachlehrer angezeigt. Nun werden die richtigen Lehrkräfte angezeigt.
  • Das Ausdrucken der Unterichtsverteilung konnte in seltenen Fällen immer noch zu einem Programmabsturz führen. Dieser Fehler ist nun behoben

Aktualisierungen:

  • Vorlagen Saarland: Neue Stundentafel für Grundschulen vom 7.7.2005.

Version 1.20:

Neuerungen:

  • Der Name einer Klasse darf nun bis zu sieben Zeichen lang sein (bisher fünf). Alle Berichte und die Tabelle der Unterrichtsverteilung wurden so angepasst, dass die längeren Namen angezeigt werden können.
  • Wenn Sie nun einen Lehrer in der Lehrerübersicht rechts neben der Unterrichtsverteilung anklicken, dann wird dieser Lehrer in der Unterrichtsverteilung rot hervorgehoben.

Behobene Fehler:

  • Wurden Stundentafeln gelöscht, und anschließend neue Stundentafeln angelegt, konnte es passieen, dass man diese neuen Stundentafeln in der Klassenliste einer Klasse nicht zuweisen konnte. Schloss man die Klassenliste, und öffnete sie erneut, wurde eine andere als die ausgewählte Stundentafel angezeigt.
    Lesen Sie hier, wie Sie solche Stundentafeln in der Version 1.20 reparieren.

Version 1.12:

Behobene Fehler:

  • Die noch zu verplanenden Stundenzahlen in der Lehrerliste waren durch Rundungsungenauigkeiten teilweise so größ, dass sie nur schlecht gelesen werden konnten.
  • Texte, die für die Zellen der einzelnen Tabellen zu groß waren, waren teilweise nur sehr schlecht lesbar.

Version 1.11:

Behobene Fehler:

  • Bei abgeschaltetem Startbildschirm wurde eine Vollversion fälschlicherweise als Demoversion gestartet. Wegen der Demobegrenzung auf 9 Klassen bestand das Risiko, dass bereits gespeicherte Klassen gelöscht werden.

Version 1.10:

Neuerungen:

  • Sie können nun alle Fächer der Unterrichtsverteilung hervorheben, denen noch kein Lehrer zugewiesen wurde. Per Knopfdruck können Sie alle
    Fragezeichen
    in der Unterrichtsverteilung schwarz oder rot darstellen.
    Unter
    der Tabelle mit der Unterrichtsverteilung finden Sie dazu einen neuen Knopf ‚? rot‘ bzw. ‚? schwarz‘.
  • Mit der neuen Funktion ‚Hervorheben‘ im Kontextmenü der Unterrichtsverteilung können Sie nun alle Vorkommen eines Lehrers
    durch rote Darstellung hervorheben.
    Klicken Sie dazu einen Lehrer in der Unterrichtsverteilung mit der rechten Maustaste
    an. Es öffnet sich das Kontextmenü. Klicken Sie darin (mit der linken Maustaste) auf den Menüpunkt ‚Hervorheben‘.

Behobene Fehler:

  • Das Ausdrucken der Unterrichtsverteilung konnte zu einem Programmabsturz führen, wenn nicht jeder Klasse eine Stundentafel zugeordnet war.
  • Der Dialog für die Lehrerübersicht zeigte nur ein rot durchgestrichenes Rechteck, wenn nicht jeder Klassse eine Stundentafel zugeordnet war. Der Versuch, dann die Lehrerübersicht zu drucken, konnte zu einem Programmabsturz führen.
  • Nach dem Verschieben von Klassen in der Klassenliste konnte die Fächerliste nicht mehr bearbeitet werden. Beim Verlassen des Fensters zum Bearbeiten der Fächerliste blieb das Programm hängen und reagierte nicht mehr.

Version 1.02:

Behobene Fehler:

  • Bei Klassennamen mit vier Zeichen war die Klassenbezeichnung in der Unterrichtsverteilung nicht mehr lesbar.
  • Beim Verschieben von Stundentafeln traten Probleme bei der Zuordnung der Stundentafeln zu den einzelnen Klassen auf.

Version 1.01:

Ursprungsversion.

Reparieren alter Unterrichtsverteilungen in den Versionen 1.20 und 1.21

Stundentafeln, die mit einer alten Version von EasyTime Unterrichtsverteilung (älter als 1.20) angelegt wurden, und einer Klasse nicht zugewiesen werden können, müssen korrigiert werden, um sie zukünftig richtig benutzen zu können:

  • Öffnen Sie den Dialog zum Bearbeiten der Stundentafeln.
  • Kopieren Sie eine Stundentafel, die Sie in der Klassenliste einer Klasse nicht zuweisen können, mit dem Knopf ‚Stundentafel kopiern‘.
  • Löschen Sie die alte Stundentafel.
  • Geben Sie der neuen Stundentafel den alten Namen.
  • In der Klassenliste können Sie nun die Stundentafel zuweisen. Die Klasse wird diese Stundentafel behalten.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?